Henry Böhm

Im Advent erstrahlen die Kaiserbäder auf Usedom im hellen Lichterglanz. Die prachtvollen Bädervillen, die festlich geschmückten Promenaden und Seebrücken verströmen weihnachtliches Flair.

Zu einem winterlichen Vergnügen unter freiem Himmel lädt die Heringsdorfer Eisarena bereits ab Mitte November ein. Schlittschuh-läufer können auf der 1.800 m² großen Kunsteisfläche zwischen den Dünen und der Promenade ihre Pirouetten drehen oder sich im Eisstockschießen messen. Eine schöne Art, sich auf den Advent zu besinnen, bietet der Lebendige Adventskalender der evangelischen Kirchengemeinden Ahlbeck und Heringsdorf-Bansin. Vom 1. Dezember bis Heiligabend versammeln sich jeden Abend Menschen vor der Tür eines anderen Gastgebers, um gemeinsam zu singen und Weihnachtsgeschichten zu erzählen. Manches Mal verweilt die kleine Gemeinde nach dem Adventssingen zum Klönschnack bei Weihnachtsgebäck, Tee, Punsch oder Glühwein.

Am 1. Adventswochenende stimmt der Kaiserbäder Weihnachtsmarkt auf dem Konzertplatz Ahlbeck auf die Weihnachtszeit ein. Vom 29. November bis zum 1. Dezember wird neben einem stimmungsvollen und vorweihnachtlichen Markt mit regionalen Köstlichkeiten, Glühwein, Handwerkskunst und historischem Kinderkarussell ein weihnachtliches Programm geboten. Abends lassen die Besucher den Tag in geselliger Runde unterm Weihnachtsbaum ausklingen.

Kaiserbäder

 Advents- und Wintermärkte und besinnliche Veranstaltungen läuten die schönste Zeit des Jahres ein

Vom 6. bis 8. Dezember lädt das Ahlbeck Hotel & Spa zum gemütlichen Nikolausmarkt auf die Hotelterrasse an der Promenade, im Restaurant und im Kaminzimmer ein. An den weihnachtlichen Ständen wird kunstvolles Handwerk geboten, und die köstlichen Leckereien aus der Hotelbäckerei der Ahlbäcker lassen Kinder- und Erwachsenenherzen höher schlagen. Die Musikschule Wolgast, der Knabenchor Anklam, der Bansiner Posaunenchor und die Patenklasse 3a der Grundschule sorgen für die musikalische Umrahmung.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag laden die Usedomer Laufmützen zum sechsten Weihnachtsmützenlauf ein. Gemeinsam laufen und walken die Teilnehmer für einen guten Zweck und tun gleichzeitig etwas gegen den Winterspeck.

Anmeldung erfolgt ab 13 Uhr an der Konzertmuschel in Ahlbeck. Nach einem stretchigen Weihnachts-Warm-up um 13.45 Uhr geht es um 14 Uhr auf die 5 und 9 Kilometer lange Strecke am Strand und auf der Promenade.

Die Startgelder und alle Einnahmen aus Getränkeverkäufen gehen zu 100 % an den Kinder- und Jugendhospizdienst „Leuchtturm“ e.V. in Greifswald.

Andreas Dumke

Ein Erlebnis ist der Jahreswechsel in den Kaiserbädern.

Jedes Jahr feiern zehntausende Silvester-Gäste und Insulaner gemeinsam in den beheizten Festzelten direkt am Strand und genießen die ausgelassene Partystimmung bei Live-Musik, Glühwein und Lagerfeuer. Auch in den festlich geschmückten Hotels und Restaurants lässt sich der Silvesterabend stimmungsvoll und fröhlich begehen. Absoluter Silvester-Höhepunkt sind die Höhenfeuerwerke, die um Mitternacht jeweils an den Seebrücken gezündet werden. Mit ihrem fantastischen Funkenzauber am Ostseehimmel heißen sie das neue Jahr willkommen.

Im Kaiserbädersaal in Heringsdorf stimmen das Casanova Society Orchestra  am 14. Dezember mit seinem Programm „Süßer die Glocken nie swingen“ und die Golden Voices of Gospel am 25. Dezember mit teils melancholischen, teils mitreißend temperamentvollen Gospels auf die Weihnachtszeit ein. Die ungarische Kammer-Philharmonie unter der Leitung von Prof. Antal Barnás begrüßt das neue Jahr am 1. Januar mit Kompositionen aus der Straußdynastie.

Weitere Informationen unter: www.kaiserbaeder-auf-usedom.de