WEIHNACHTSMARKT

News

Christkindpostamt ab 16.11.2017 geöffnet

Das Christkind empfängt auch dieses Jahr wieder Eure Wunschzettel und Weihnachtsbriefe und freut sich gemeinsam mit seinen Engeln auf Euren Besuch.

Die Weihnachtspostfiliale in Engelskirchen ist mit ca. 135.000 Wunschbriefen aus 50 verschiedenen Ländern die beliebteste Christkind-Adresse in Deutschland. Schick auch Du dem Christkind einen Wunschzettel mit herzlichen Weihnachtsgrüßen und erhalte eine persönliche Antwort auf Deinen Brief.

Die Adresse vom Christkind:

An das Christkind
51777 Engelskirchen

Öffnungszeiten:

Die Christkindpostfiliale in Engelskirchen eröffnet auch dieses Jahr wieder seine Türen. Besucht das Christkind am 3. Adventswochenende und bringt ihm Eure Weihnachtsgrüße persönlich vorbei.

Mehr Informationen unter http://bit.ly/1yu4uhY

weiterlesen ...

Kreatives Weihnachtsshopping

Strohsterne, Kerzen und Weihnachtsgebäck sind die Klassiker, die man auf der Suche nach Geschenken auf den traditionellen Weihnachtsmärkten findet. Wer es ausgefallener mag, wird bei einem der zahlreichen Design- und Kreativmärkte im Süden fündig: Von handgemachtem Schmuck bis zu individuell hergestellten Möbeln, Bildern und Kleidungsstücken gibt es dort alles in entspannter Vorweihnachtsstimmung zu kaufen. Wir stellen sechs Märkte vor, auf denen in diesem Jahr das Stöbern nach kreativen Geschenken für den Gabentisch zum einzigartigen Erlebnis wird.

Made in Ulm trifft große weite Welt: „Design Liebe“

Am 25. und 26. November lässt die „Design Liebe“ in der Ratiopharm Arena Ulm  von 11 bis 17 Uhr Liebhaber-Herzen für Design- und Kunsthandwerk höher schlagen. Auf diesem „Markt für Besonderes“ kommen Newcomer und kleine etablierte Labels aus Ulm und der ganzen Welt zusammen. Begleitet vom Sound der Live-Musik lässt sich dort beschwingt das eine oder andere Einzelstück ergattern. Unter dem Motto „Chill, Eat, Drink“ wird in einem Streetfood-Bereich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. www.designliebe-ulm.de

Kaffeeklatsch und Einkaufsbummel: „Meihnachtswarkt“ im Café Pow

Wer in der Adventszeit keine Lust auf überfüllte Weihnachtsmärkte hat und trotzdem nicht auf Glühwein und weihnachtliche Stimmung verzichten möchte, kommt in Freiburg auf seine Kosten. Während der gesamten Vorweihnachtszeit lädt der „Meihnachtswarkt“ im Café Pow im Grünhof jeden Abend außer sonntags zum besinnlichen Verweilen bei Glühwein, Punsch und Waffeln ein. Und die Weihnachtseinkäufe kann man nebenbei auch noch erledigen: Donnerstags, freitags und samstags wird die Location zum Designmarkt.

25. November - 22. Dezember, Mo–Fr 18–22 Uhr/Sa 12–23 Uhr, Café Pow Freiburg https://gruenhof.org/meihnachtswarkt-im-cafe-pow/

Selfmade Geschenke im Riesen-Tipi: „WOUAHOU Winterdorf“

Erstmalig wird in diesem Jahr der Stuttgarter Marienplatz zur Kulisse für den alternativen Weihnachtsmarkt „WOUAHOU“. Das Herzstück bildet ein 200 Quadratmeter großes, mit Holzboden und Fellen ausgestattetes Riesen-Tipi. Dort werden in gemütlicher Atmosphäre fernab vom Innenstadt-Trubel nachhaltige und regionale Produkte für den Gabentisch angeboten. Wer ein ganz persönliches Geschenk sucht, kann sogar selbst Hand anlegen und Traumfänger basteln oder unter freiem Himmel Weihnachtsgebäck backen.

1.bis 10. Dezember, Marienplatz Stuttgart www.facebook.com/events/180473769165563/

Kreativ-Kaufhaus voller Einzelstücke: „Holy Shit Shopping“

Ein Jubiläum feiert in Stuttgart dieses Jahr das „Holy Shit Shopping“. Seit zehn Jahren ist das Pop-Up-Designhaus Stuttgarts vorweihnachtlicher Treffpunkt für junge Designer, Künstler und Kreative. Dort schlendert man bei entspannten Beats, leckeren Drinks und Street Food an den Ständen entlang. Das ein oder andere individuelle Geschenk für den Weihnachtstag findet man bei den kreativen Produkten der 140 Aussteller ganz bestimmt.

2. und 3. Dezember, 12–21 Uhr, Phoenixhalle im Römerkastell Stuttgart https://holyshitshopping.de/

Erfolgsgarant für den Gabentisch: „Schöne Bescherung“

Beim Designmarkt „Schöne Bescherung“ in Pforzheim können passend zum Namen Geschenke geshoppt werden, die garantiert nicht von der Stange kommen. Veranstaltungsort ist das Kreativzentrum Emma. Wo sonst Künstler in Ateliers an neuen Ideen arbeiten, trifft man in der Adventszeit rund 30 Designer aus Pforzheim und Umgebung mit ihren kreativen Produkten. Die passende Gelegenheit, um in der Goldstadt neben hochwertigem, handgefertigtem Schmuck auch diverse andere Geschenke zu ergattern.

2. und 3. Dezember, 11–18 Uhr, Emma – Kreativzentrum Pforzheim www.lust-auf-schmuck-pforzheim.de/las/bescherung.php

Glitzerevent im Tollhaus: „Lametta“

In Karlsruhe wird am 8. und 9. Dezember das Tollhaus zur kreativen Weihnachtsshopping-Location. Auf der „Lametta“ präsentieren 50 Labels und Aussteller ihre neuesten Entwürfe und Designs. Zusätzlich zum Shopping-Angebot bietet das Glitzerevent noch eine Kurzfilmauswahl, heiße Suppe oder Glühwein zum Verschnaufen und als krönenden Abschluss die After-Lametta-Party mit Musik von lokalen DJs.

8. Dezember, 15–22 Uhr, 9. Dezember, 12–20 Uhr, Tollhaus - Alter Schlachthof Karlsruhe www.lametta-ka.de

weiterlesen ...

Kölner Weihnachtscircus 2017 lachen, staunen & genießen

9. - 31. Dezembe 2017

Beim Kölner Weihnachtscircus präsentieren sich über 40 weltweit preisgekrönte KünstlerInnen der absoluten Spitzenklasse. Erleben Sie eine bezaubernde Inszenierung und tolle Darbietungen voller Humor, atemberaubender Akrobatik und wunderbaren Illusionen. Auf der erhöhten Manege des Weihnachstcircus treffen klassisches Ballet, tollkühne Stunts, Musik, Magie, Theater und Circus aufeinander. Das Ergebnis ist ein zweistündiges, großartiges Vergnügen für die ganze Familie! Der Vorverkauf Kölner Weihnachtscircus 2017 hat begonnen.

Tickets hier http://bit.ly/2hmw6Jb

weiterlesen ...

Klagenfurt

Alt oder neu, still oder fröhlich, in Klagenfurt wird die Adventszeit auf unterschiedlichste Weise gefeiert, je nachdem, welchen Platz die Besucher ansteuern. Sie werden von Klangwolken eingehüllt, erleben den Zauber der Weihnacht von einst, bestaunen Artisten oder folgen den Spuren eines Märchenerzählers.

weiterlesen ...

Bald nun ist Weihnachtszeit

Rund 50 Weihnachtsmärkte stimmen zwischen Ostsee und Seenplatte auf die Festtage ein

Gigantische Kirchen in ehrwürdigen Hansestädten, prächtige Marktplätze und verwinkelte Altstadtgassen, rote Backsteingiebel und weiße Bäderarchitekturperlen, imposante Schlösser und lauschige Klosterhöfe – das sind die zauberhaften Kulissen für die Vorweihnachtszeit in Mecklenburg-Vorpommern. Rund 50 Weihnachts- und Adventsmärkte erstrahlen zwischen Ende November und Jahresabschluss im Lichterglanz und verleihen dem festlichen Flair zu-gleich eine maritime beziehungsweise regionale Note – wo sonst zum Beispiel kommt der Weihnachtsmann per Segelboot, wo sonst gibt es Sanddornpunsch und vieles andere mehr.

weiterlesen ...

Schöne Bescherung – Unsere Jubiläumsverlosung

20 Jahre WEIHNACHTSMARKT Magazin - Das ist für uns ein Grund, zu feiern und uns bei unseren Lesern für ihre Treue zu bedanken.

Für unsere Jubiläumsverlosung haben wir daher einige exklusive Produkte ausgewählt, die wir gerne verschenken.

LUCIA ORANGE Weihnachtsbaum
  1. Erleuchtet!

Der Weihnachtsbaum LUCIA von PHILIPPI zaubert jedes Jahr aufs Neue ein festliches Ambiente. Bis zu 26 Teelichte können auf dem lackierten Holz platziert werden, sodass auch an den beiden Weihnachtsfeiertagen ein stimmungsvolles Licht verbreitet wird.

LUCIA lässt sich kinderleicht zusammenbauen und ist 135 cm hoch. www.philippi.com

Zu gewinnen gibt es einen LUCIA-ORANGE-Weihnachtsbaum LIMITED EDITION 120 von PHILIPPI im Wert von ca. 199,00 €.

Minx Tasche gold kl
  1. Glanzvoll!

Ein absoluter Hingucker, nicht nur zur Weihnachtszeit! Der aus hochwertigem Leder gefertigte Rucksack des Designerlabels Minx by Eva Lutz veredelt mit seiner Metallic-Optik jeden Look. www.minx-mode.de

Zu gewinnen gibt es einen Rucksack in Gold von Minx by Eva Lutz im Wert von ca. 230 €.

Herrnhuter Stern
  1. Zackig!

Die Sterne aus der Herrnhuter Sterne-Manufaktur sind berühmt für ihre 25 Zacken. Unser Verlosungsstern ist aus Kunststoff und für den Außenbereich geeignet. Gehalten ist er in den Farben Weiß und Rot, der ursprünglichen, zuerst hergestellten Farbkombination. Weiß steht für Reinheit, Rot für das Blut Christi. www.herrnhuter-sterne.de

Zu gewinnen gibt es einen Herrnhuter Stern (68 cm Durchmesser) inklusive 5 m Kabel für den Außenbereich im Gesamtwert von ca. 70,00 €.

Weihnachtsmann Holzknackl
  1. Knackig!

Schon 1870 entstanden die ersten Nussknacker in der erzgebirgischen Form. Dieser Nussknacker stammt aus der Rothenburger Weihnachtswerkstatt. Aus Echtholz gefertigt und von Hand bemalt, bereichert er jede weihnachtliche Dekoration. Höhe: 29 cm. www.wohlfahrt.com

Zu gewinnen gibt es zwei original Rothenburger Holzknackl im Wert von ca. 99,95 €.

So geht’s:

Bitte beantworten Sie folgende Frage: „Wie nennt man den Tag im Dezember, an dem traditionell Obstbaumzweige geschnitten werden, damit diese dann zu Weihnachten erblühen?“ und bewerben Sie sich für Ihren Wunschpreis.

Schicken Sie uns die Lösung mit der Angabe Ihres Gewinnwunsches (Überschrift des Gewinns, beispielsweise 1. Erleuchtet!) per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Postkarte an ella Verlag, Stichwort: JUBILÄUM,
Emil-Hoffmann-Str. 55-59, 50996 Köln. Einsendeschluss ist der 15. Dezember 2017.

Wir wünschen viel Glück!

 

 

weiterlesen ...

Winterträume - Die ganz besondere Adventsausstellung

Die Ulm-Messe öffnet vom 03. bis zum 05. November 2017 zum zweiten Mal die Türen für die beliebte Messe Winterträume. Auch wenn man noch gar nicht an die kalte Jahreszeit denken möchte, gibt es schon jetzt Grund zur Freude - auch in diesem Jahr können die Besucher der Winterträume sich wieder auf eine zauberhafte Reise begeben, um die schönsten und einzigartigsten Produkte zu kaufen.

weiterlesen ...

Tibetische Tipps für eine genussvolle Weihnachtszeit

Die Vorweihnachtszeit verleitet viele von uns zur Schlemmerei. Wir essen oftmals zu fett, zu süß und zu viel. Der Magen reagiert darauf mit einem unangenehmen Völlegefühl und das innere Gleichgewicht gerät durcheinander. Mit speziellen Tipps der Tibetischen Konstitutionslehre können wir unseren Körper auf natürliche Weise in Balance halten. Ein wichtiges Element dieses traditionellen Wissens sind tibetische Kräuterrezepturen, die dem Organismus regulierende Herb- und Bitterstoffe zur Verfügung stellen.

weiterlesen ...

Das Rheintal lädt zum Weihnachtszauber

Vielfältige Weihnachtsmärkte vor historischer und romantischer Kulisse

Rheinromantik und Glühweinduft, tolle Aussichten und eine heimelige Atmosphäre – viele Städte entlang des Romantischen Rheins bieten auch in diesem Jahr wieder Weihnachtszauber vom Feinsten. Die ersten Weihnachtsmärkte beginnen bereits ab Mitte November.

weiterlesen ...

Weihnachtszauber im Liebieghaus

14. - 17. Dezember 2017

Am dritten Adventswochenende verwandelt sich der idyllische Liebieghaus Garten in ein weihnachtliches Lichtermeer und öffnet seine Tore zum Weihnachtsmarkt mit festlich geschmückten Ständen.

Öffnungszeiten:

Do 14.12. und Fr 15.12. 16 bis 21 Uhr
Sa 16.12. und So 17.12. 11 bis 21 Uhr

Eintrittspreis:

5 Euro
Der Eintritt gilt für den Besuch des Weihnachtsmarktes und das Museum inklusive der Ausstellung.

 

 

 

 

weiterlesen ...

Adventszauber in den Thüringer Städten

Weihnachtsmärkte in historischer Kulisse
Es ist wieder soweit: Die schönen Thüringer Weihnachtsmärkte läuten die Adventszeit ein. Die einzigartige Atmosphäre der Weihnachtsmärkte in historischer Kulisse sollte man sich nicht entgehen lassen. Bei Weihnachtsstollen und Glühwein kann man sich auf die schönste Zeit des Jahres einstimmen. Jede der Thüringer Städte präsentiert seinen Markt in einem ganz eigenen Glanz und zieht mit spannenden Attraktionen, Ausstellungen und Adventskonzerten zahlreiche Besucher in ihren Bann.

weiterlesen ...

Herrnhut

Ganzjährig geöffnet

Der Ursprung aller Weihnachtssterne - Vor über 160 Jahren im Schoß der Herrnhuter Brüdergemeine entstanden, gilt der Herrnhuter Stern als Ursprung aller Weihnachtssterne. Anfang des 19. Jahrhunderts leuchtete der erste Stern aus Papier und Pappe in den Internatsstuben der Herrnhuter Brüdergemeine. Von einem Erzieher im Mathematikunterricht erdacht, diente er zum Vermitteln eines besseren geometrischen Verständnisses.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren