WEIHNACHTSMARKT

Schwarzenberg

Weihnachtsmarkt Bewerten
(2 Stimmen)
Schwarzenberg Foto: Schwarzenberg Information

8.  - 17. Dezember 2017

Der Schwarzenberger Weihnachtsmarkt blickt bereits auf eine über 480-jährige Geschichte zurück und ist damit der zweitälteste Weihnachtsmarkt Sachsens.

Einer der schönsten und romantischsten ist er sowieso – überzeugen Sie sich selbst. Stimmungsvolles Leuchten in den Gassen der Stadt, ein mittelalterlicher Weihnachtsmarkt im Schlosshof, ein traditionelles erzgebirgisches Bühnenprogramm
und viele duftende Leckereien stimmen Sie auf die besinnlichen Tage des Jahres ein.

Wundervoller Weihnachtsmarkt - Vor mehr als 480 Jahren gab es in der „Perle des Erzgebirges“ den ersten Stollenmarkt, ursprünglich nur am dritten Adventssonntag. Heute findet der Weihnachtsmarkt alljährlich vom zweiten bis zum dritten Adventswochenende statt. Dann können Sie an zehn Tagen einen traditionellen erzgebirgischen Weihnachtsmarkt erleben, ganz ursprünglich, ganz original. Bewahrte Geschichte und gelebte Tradition haben in der Bergstadt Schwarzenberg einen besonders hohen Stellenwert. Ein gut sichtbarer Nachweis hierfür ist während der Weihnachtszeit die über sieben Meter hohe Krauss-Pyramide am Unteren Tor, dem Aufgang zur denkmalgeschützten Altstadt.Die älteste noch erhaltene frei stehende Großpyramide der Welt ist bereits über 80 Jahre alt. Am ersten Adventswochenende wird sie feierlich angeschoben und ist dann bis Hochneujahr am 6. Januar in Aktion zu sehen. Gänsehautatmosphäre ist garantiert, wenn Hunderte Bergbrüder im Fackelschein auf dem Markt zusammenkommen und gemeinsam mit den Besuchern zum Abschluss des großen Bergzeremoniells das „Steigerlied“ anstimmen –
Glück auf!

Einen weiteren Grund für einen Besuch bietet das Museum PERLA CASTRUM im Schloss Schwarzenberg. Dort wird die besondere Geschichte der Stadt und der Region eindrucksvoll und erlebnisreich in Szene gesetzt. Bis bald also im weihnachtlichen Schwarzenberg!

Nikolaus- und Lichterfahrten mit dem Dampfzug - Lokomotiven unter Dampf, zahlreiche Fahrzeuge in einer der größten Sammlungen in Sachsen und ein gut erhaltener Lokschuppen laden große und kleine Eisenbahnfans zum Entdecken ein. Der Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e. V. öffnet täglich die Tore des städtischen Eisenbahnmuseums und lädt auch zu Sonderzugfahrten herzlich ein. Am 16. Dezember 2017 geht es zur Nikolausfahrt am frühen Nachmittag und zur Lichterfahrt am Abend nach Schlettau und zurück. Der Nikolauszug ist selbstverständlich rechtzeitig vor Beginn der Bergparade wieder zurück in Schwarzenberg, sodass Sie diesen einmaligen Moment nicht verpassen. www.vse-eisenbahnmuseum-schwarzenberg.de

Glück auf beim Bergbauerlebnis - Einzigartig sind die Eindrücke, die die Besichtigung der großen Zinnkammern bei den Besuchern immer wieder hinterlassen. Mit einer Länge von circa 45, einer Höhe von zwölf und einer Breite von zehn Metern sind diese Kammern ein beredtes Zeugnis für das fachmännische Können der Wismutbergleute der Grube Pöhla. Nach einer erlebnisreichen Fahrt über 3.000 Meter mit der Grubenbahn gehen mit Ihnen sachkundige Bergführer auf Entdeckungsreise im erschlossenen Stollensystem. In diesem Jahr finden ab dem 1.12.2017 die traditionellen, stimmungsvollen traditionelle, stimmungsvolle Mettenschichten und Konzerte statt, die sich alljährlich einer großen Nachfrage erfreuen. www.zinnkammern.de

Weitere Informationen

  • Termin: 08.12. -17.12.2017
  • Standort: Marktplatz
  • Öffnungszeiten:

    täglich 11 bis 20 Uhr

    Schwarzenberger Weihnachtsdrahsch in der Vorstadt und Pyramidenanschieben im Stadtgebiet – 02.- 03.11.2017

    Schwarzenberger Märchenumzug – 10.12.2017, 14.30 Uhr

    Große Schwarzenberger Bergparade – 16.12.2017, 17 Uhr

Mehr in dieser Kategorie: « Bautzen Chemnitz »
Nach oben Wir bitten um Beachtung: Alle Termine wurden von uns sorgfältig recherchiert. Jedoch können sich Fehler einschleichen. Wir übernehmen für die Inhalte keinerlei Haftung. Vor einem geplanten Besuch eines Festes bzw. Marktes sollten unbedingt aktuelle Informationen des Veranstalters eingeholt werden. Sie haben einen Fehler entdeckt? Dann können Sie dies hier melden.