WEIHNACHTSMARKT

Bautzen

Weihnachtsmarkt Bewerten
(0 Stimmen)
Der vielleicht älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands Der vielleicht älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands Foto: Tourist Information Bautzen

25. November - 18. Dezember 2016

Der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands?

Zum 633. Mal öffnet er seine Pforten, noch dazu in einer tausendjährigen Stadt, deren mittelalterliche Ansicht zu den beeindruckendsten des Landes zählt. Auf einem Granitfels hoch über der Spree gelegen, geschützt von wehrhaften Bastionen und umrahmt von prächtigen barocken Häusern, zieht der Weihnachtsmarkt mehr als hunderttausend Besucher in seinen Bann.

König Wenzel reitet am 25. November auf einem Schimmel in die "Stadt der Türme" ein und erteilt ihr das Recht, einen "Fleischmarkt" abzuhalten.Damit ist der Wenzelsmarkt eröffnet und es dürfen Glühwein-, Lebkuchen- und Bratwurst-Düfte nun die Gassen wehen. Unter den Augen tausender Zuschauer wird am Sonntag ein köstlicher, vier Meter langer Christstollen angeschnitten. Dann darf geschmaust und auch gekauft werden: Bautz'ner Senf, Pulsnitzer Pfefferkuchen und Bunzlauer Keramik. Der Wenzelsmarkt ist nach König Wenzel IV. (1361-1419) benannt. Ein umfangreiches Kulturprogramm mit Ausstellungen, Puppenspielen, Komödien und geistlicher Musik rundet den Bautzener Wenzelsmarkt ab.

Weitere Informationen

  • Termin: 25.11. - 18.12.2016
  • Standort: Innenstadt
  • Öffnungszeiten:
    So-Mi 10 bis 20 Uhr
    Do-Sa 10 bis 22 Uhr
Mehr in dieser Kategorie: Schwarzenberg »
Nach oben Wir bitten um Beachtung: Alle Termine wurden von uns sorgfältig recherchiert. Jedoch können sich Fehler einschleichen. Wir übernehmen für die Inhalte keinerlei Haftung. Vor einem geplanten Besuch eines Festes bzw. Marktes sollten unbedingt aktuelle Informationen des Veranstalters eingeholt werden. Sie haben einen Fehler entdeckt? Dann können Sie dies hier melden.