WEIHNACHTSMARKT

Osnabrück

Weihnachtsmarkt Bewerten
(8 Stimmen)
Osnabrück Foto: Osnabrück Marketing

24. November - 22. Dezember 2017

Achtung: Am 26. November 2017 bleibt der Weihnachtsmarkt geschlossen.

Lichterglanz und Weihnachtszauber

Seit Jahren zählt er zu den schönsten im Norden, ist deutschlandweit und international sehr beliebt: Der Osnabrücker Weihnachtsmarkt vor der historischen Kulisse von Rathaus, Marienkirche und Dom sowie an der Johanniskirche und im Winterdorf am Neumarkt.

Beliebte Treffpunkte sind die größte Spieluhr der Welt vor dem Theater und das fast 100 Jahre alte Traditions-Karussell der Familie Telsemeyer vor dem Rathaus des Westfälischen Friedens. Ein Becher Glühwein, gebrannte Mandeln und ein Käsegriller sind ein Muss beim Weihnachtsmarktbesuch in Osnabrück. Und den Blick vom Marienkirchturm aus über das weihnachtliche Geschehen sollte man sich nicht entgehen lassen. Der Weihnachtsbummel wird im zauberhaften Lichterglanz der Fußgängerzone zu einem besonderen Erlebnis. Bis 20 Uhr sind die Geschäfte an allen Adventssamstagen geöffnet und zusätzlich am  9.12.2017 bis 22 Uhr

Neu: „Eiszauber am Ledenhof“ Wintervergnügen für Groß und Klein mit Open-Air Eisbahn, vielfältigem Gastronomieangebot, rustikaler Almhütte und abwechslungsreichem Programm wie Eisstockschießen oder „Dinner on Ice“. Info: 27.11. – 30.12.2017, täglich 12 bis 21 Uhr (am 26.11.2017 geschlossen)

Reiseangebote für Gruppen: Tel.: 0541-323 4567 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Informationen

  • Termin: 24.11.-22.12.2017 Am 26. November 2017 bleibt der Weihnachtsmarkt geschlossen.
  • Standort: Dom, Johanniskirche
  • Öffnungszeiten:

    Täglich 12 bis 21 Uhr




     

Mehr in dieser Kategorie: « Delmenhorst Celle »
Nach oben Wir bitten um Beachtung: Alle Termine wurden von uns sorgfältig recherchiert. Jedoch können sich Fehler einschleichen. Wir übernehmen für die Inhalte keinerlei Haftung. Vor einem geplanten Besuch eines Festes bzw. Marktes sollten unbedingt aktuelle Informationen des Veranstalters eingeholt werden. Sie haben einen Fehler entdeckt? Dann können Sie dies hier melden.