WEIHNACHTSMARKT

Grefrath Wasserschloss Dorenburg

Weihnachtsmarkt Bewerten
(7 Stimmen)
Grefrath Wasserschloss Dorenburg Foto: OpenMind

25. November -4. Dezember 2016

Der Geist der Weihnacht am Niederrhein und im bergischen Land

Gefühlvoll, aber nicht kitschig. Familienfreundlich, aber ohne blinkend-bimmelnde Fahrgeschäfte. Das sind die Romantischen Weihnachtsmärkte im Wasserschloss Dorenburg und im Schloss Grünewald, die den Advent so feiern, wie es dem stimmungsvollsten aller Feste gebührt: wohlig wärmend und liebevoll leuchtend.

 Feuer, Fackeln, Fabelwesen

Es werde Licht! Romantischer kann ein Weihnachtsmarkt nicht sein: Im historischen Wasserschloss Dorenburg wird an den ersten beiden Adventswochenenden die gute alte Zeit zum Leben erweckt, als das Wünschen noch geholfen hat. 110 Künstler, Kunsthandwerker und moderne Designer präsentieren ausgefallene und hochwertige Kreationen von der Skulptur bis zum Schmuck, vom Musikinstrument bis zum Vogelhäuschen. Und das im wahrlich zauberhaften Ambiente: Das Niederrheinische Freilichtmuseum erstrahlt mit Fahnen, Fackeln und Lichtern in einem beeindruckenden Glanz, während tausend Wohlgerüche durch die historischen Hofanlagen ziehen: Rustikale Ritterspieße und feuriger Flammkuchen laden zum Schlemmen; heißer Met und schwedischer Glühwein sorgen für wohlige Wärme. Und mit Nikolaus, Mäuseroulette und Wunschzettelzelt ist „Ihr Kinderlein, kommet mit!“ sicher eine Aufforderung, der nicht nur die Jüngsten jubelnd nachkommen werden.

Historisch & heimelig

Am Rande des Bergischen Landes liegt das wunderschöne Schloss Grünewald, eine stilvolle und imposante Hofanlage aus dem 15. Jahrhundert. In malerischer Lage ist das Gräfrather Kulturgut mit Schieferfassade und den typischen grünen Fensterrahmen schon für sich einen Besuch wert. Wenn diese Kulisse am 3. und 4. Adventswochenende jedoch in eine wahre Weihnachtswunderwelt verwandelt wird, ist das ein Erlebnis, das Romantiker, Kunstfreunde und Entschleunigung suchende Zeitgenossen auf keinen Fall verpassen sollten. Socken-Zehnerpacks und Christmas-Kitsch made am anderen Ende der Welt sucht man hier vergeblich: Bei jedem einzelnen der 120 handverlesenen Aussteller vom Glaskünstler bis zum Korbmacher gilt: Zum Verschenken sind diese Dinge fast zu schade … warum nicht auch mal sich selbst was Gutes tun?

Morgen, Kinder, wird’s was geben!

Die Weihnachtsmärkte, die zu den schönsten Deutschlands gehören, sind ein Event für die ganze Familie: Wetten, dass Kinderaugen beim Lebkuchenhausbasteln und Stockbrotbacken viel heller strahlen als beim üblichen blinkenden Karussellgewimmel? Und dass die Wunschzettelfee viel zauberhafter ist als man sich in den kühnsten Träumen vorstellen mag? Fliegendes Feuer vom Gaukler oder gar ein sprechender Elefant, das ist ein echtes Kontrastprogramm zu den üblichen blinkenden Rentiergeweihen und lässt auch schon die Kleinen spüren, warum Weihnachten so besonders ist: Schließlich ist es der Tag, der alle anderen zusammenhält.

 

 

 

Weitere Informationen

  • Termin: 25.11. - 04.12.2016
  • Standort: Wasserschloss Dorenburg
  • Öffnungszeiten:

    im Niederrheinisches Freilichtmuseum

    Fr-Sa 13 bis 21 Uhr

    So 11 bis 20 Uhr

    Eintritt 7; Kinder bis 16 Jahre frei

Nach oben